Back to top

Die Julius-Globe Kft. möchte ihren Partnern ausgezeichnete Qualität, Zuverlässigkeit und eine kontinuierliche, nachhaltige Entwicklung bieten. Mit Hilfe moderner Produktionsanlagen, zeitgemäßer Produktionstechnologien, hochqualifizierter Mitarbeiter und eines zusammenhaltenden, motivierten Teams bemühen wir uns um die maximale Befriedigung der Ansprüche unserer Kunden.

Es ist uns wichtig, gesellschaftlichen, kulturellen und karitativen Initiativen besondere Aufmerksamkeit zu widmen und diese regelmäßig zu unterstützen.

Darüber hinaus ist es unser Ziel, uns durch die professionelle Weiterbildung unserer Mitarbeite bzw. die Teilnahme an der Facharbeiterausbildung der Region fortlaufend die über eine entsprechende Praxis verfügenden qualifizierten Nachwuchskräfte zu sichern.

Über Uns



Unternehmensprofil
Unser Werk ist ein eigenständiges Unternehmen, befindet sich in Győrújbarát, nahe der Grenze zu Österreich und zur Slowakei sowie neben der Autobahn, so dass die Anfahrt besonders leicht ist. Es wurde im Jahr 1998 gegründet, entwickelte es sich dynamisch und verfügt heute über einen modernen Maschinenpark, hochqualifizierte Mitarbeiter und Fertigungshallen mit einer Produktionsfläche von 2800 m2 . Im Zuge unserer jahrelangen Entwicklung können wir ein kontinuierliches Wachstum verzeichnen. Über besonders große Erfahrungen verfügen wir im Bereich CNC Bearbeitung für die Auto-, Verpackungs- und Kunststoffindustrie, für die medizinische Gerätetechnik, die High-Tech-, Tabak- und Druckindustrie bzw. für die Fertigung von elektronischen Maschinenteilen.
 
Vision
Die Julius-Globe Kft. möchte ihren Partnern ausgezeichnete Qualität, Zuverlässigkeit und eine kontinuierliche, nachhaltige Entwicklung bieten. Mit Hilfe moderner Produktionsanlagen, zeitgemäßer Produktionstechnologien, hochqualifizierter Mitarbeiter und eines zusammenhaltenden, motivierten Teams bemühen wir uns um die maximale Befriedigung der Ansprüche unserer Kunden.

Darüber hinaus ist es unser Ziel, uns durch die professionelle Weiterbildung unserer Mitarbeite bzw. die Teilnahme an der Facharbeiterausbildung der Region fortlaufend die über eine entsprechende Praxis verfügenden qualifizierten Nachwuchskräfte zu sichern.
 
Es ist uns wichtig, gesellschaftlichen, kulturellen und karitativen Initiativen besondere Aufmerksamkeit zu widmen und diese regelmäßig zu unterstützen.
 

News

April 27, 2021

Das Bild stammt noch aus Friedenszeiten. Die Remred Kft., die Forschungsmitarbeiter des Forschungszentrums für Energiewissenschaften und unsere Mitarbeiterin, die Leiterin der Abteilung für Entwicklung und Ingenieurwesen, Soós Vilmosné Anett, entwickelten das Raumstrahlungs- und Magnetfeldmessgerät D3S-RadMag gemeinsam.
Wie wir schon in unserem vorherigen Beitrag geschrieben hatten, stellen wir schon seit Jahren auch Produkte für die Raumfahrtindustrie her. Bei der Vorstellung des gesamten Spektrums unserer Fertigung für die Raumfahrtindustrie haben wir es nicht immer leicht, da ein großer Teil der Projekte für die Raumfahrtindustrie strenger Geheimhaltung unterliegt. Die Herstellung von Komponenten für die Raumfahrtindustrie läuft auch gegenwärtig. Zusätzlich hat die Remred Kft. gemeinsam mit den Forschern des Forschungszentrums für Energiewissenschaften im Rahmen der Entwicklungskonzeption für ein verteiltes Raumwetter-Messnetz der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) ein Gerät entwickelt, das auch zur Messung des Strahlungs- und Magnetfeldes im Raum geeignet ist, mit dem die ESA in naher Zukunft Messungen zum Weltraumwetter bei ihrer Mission in kleiner Satellitenkonstellation durchführen wird. Die Entwicklung des Gerätes wurde von der ESA angenommen, die Herstellung des Testexemplars beginnt in Kürze.
 
Unsere Firma ist ständig auf der Suche nach neuen Marktmöglichkeiten, die eine technologische und fachliche Entwicklung bedeuten können. Die Herstellung von Komponenten für die Raumfahrtindustrie ist aufgrund der extrem geringen Größe und des komplizierten Aufbaus sowie der Präzisionsfertigung äußerst schwierig und herausfordernd, aber auch ein Fortschritt im Fachbereich für unser Unternehmen und auch unsere Mitarbeiter. Im Bereich der speziellen Bauteilfertigung haben wir während unserer nationalen und internationalen Projekte umfangreiche und spezielle Herstellungserfahrungen in zahlreichen Marktsegmenten gesammelt. Dieser fachliche Hintergrund und dieses Know-how sowie unser diversifiziertes nationales und internationales Kundenportfolio haben für uns eine hinreichende Grundlage für die Teilnahme an größeren Projekten, wie der Raumfahrtindustrie, geschaffen. Mit begeisterten Ingenieuren und Technologen haben wir mit der Fertigung begonnen, die uns vor große Herausforderungen stellt. Dank des Fachwissens und der Ausdauer des engagierten Teams erhalten wir ständig neue Aufgaben. Wir können die fachlichen Erfahrungen, die wir bei der Planung und Produktion für die Raumfahrtindustrie gewonnen haben, auch in anderen Bereichen der Industrie nutzen.

 

Weiter

April 19, 2021

Die Zeit ist reif, um auch über Lieferungen in einen weiteren Industriezweig zu berichten. Bereits im Dezember 2015 kamen wir mit der ungarischen Raumfahrtindustrie in Kontakt. Ab Anfang des Jahres 2018 hatten wir mehrere Fertigungsprojekte für die Raumfahrtindustrie. Das erste war die Teilnahme an der Mission RADCUBE 3U, in deren Rahmen wir zuerst für das Forschungszentrum für Energiewissenschaften die gesamte Mechanik der Strahlungsmesseinheit RadMag für das ingenieurtechnische Entwicklungsexemplar und das mitfliegende Exemplar herstellten, dann für C3S die Radcube Satellitenrahmenkonstruktion, die Antennenöffnungseinheit und auch die dazu gehörenden Leiterplattenhalter.

Der Satellit RADCUBE 3U wurde in Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation unter der Konsortionalleitung der C3S Kft gebaut. Die Koordination des wissenschaftlichen Versuchs in dem nutzbaren Laderaum wird von dem Forschungszentrum für Energiewissenschaften durchgeführt. Außer, dass das Projekt von ungarischen Fachkräften geleitet wird, nehmen auch zahlreiche internationale Akteure am Konsortium teil: Das polnische Unternehmen Astronika und aus dem Vereinigten Königreich das International College of London haben die wichtigsten Teile des Gerätes entwickelt, das den wissenschaftlichen Versuch durchführt. Auch die Lieferanten, die das Konsortium unterstützen, erhielten ebenfalls eine entscheidende Rolle im Projekt, die Entwickler der spanischen Firma DHV bei der Herstellung des Solarzellenflügels, die Mitarbeiter des belgischen Unternehmens KU Leuven bei der Herstellung des Stabilitätskontrollgerätes. Außer der Plattform und dem RadMag Messgerät wird von der Europäischen Weltraumorganisation bald ein Strahlenbeständigkeitsversuch und ein Hochfrequenzexperiment innerhalb des Satellits in den Raum geschickt.

Weiter

May 29, 2020

We are pleased to announce that this day we supplied 300 pieces of machined parts necessary for the ventilators to be used in intensive care units. We shall soon supply the parts also for the remaining 800 units. A company manufacturing medical devices, Celitron Medical Technologies Kft. has started the production of high-tech ventilators in response to the pandemic. In the framework of the project, 1100 ventilators will be soon assembled, which will serve the health of the Hungarian people, and may be used also for the ventilation of newborns, children and adults in intensive care units. We are grateful to our colleagues for their persistence in the difficult times. We are really happy and proud that our company would supply and our colleagues would manufacture the machined parts for these life-saving machines.

Weiter